30 Jahre Internationaler Tag der Familie am 15. Mai

Der Internationale Familientag wird dieses Jahr bereits zum 30. Mal von den Vereinten Nationen (UN) ausgerufen. Mit dem Motto „Families & Climate Change: International Year of the Family + 30“ wird darauf aufmerksam gemacht, wie der Klimawandel das Familienleben beeinflusst. Gesundheit und Wohlbefinden werden durch Umweltverschmutzung, extreme Wetterereignisse und deren wirtschaftliche Auswirkungen beeinträchtigt. Die Stärkung von Familien durch Bildung ist entscheidend für einen sinnvollen und effektiven Klimaschutz. Denn Familien geben ihre Werte über Generationen hinweg weiter. Es ist daher wichtig, nachhaltige Gewohnheiten und Klimabewusstsein bereits im frühen Kindesalter zu vermitteln.

Der Infobrief 3/2024 ist erschienen

In unserem 3- bis 4-mal im Jahr erscheinenden Infobrief informieren wir über die Arbeit der Geschäftsstelle und die Beschlüsse und Aktivitäten des Berliner Beirats für Familienfragen. Der Infobrief wird per E-Mail versandt und steht Ihnen hier zum Download als PDF zur Verfügung. 

Geburtenrückgang: Wohnungen für Familien notwendig

Der neue Tiefstand bei der Geburtenrate zeigt, dass die bisherigen Maßnahmen zur Unterstützung von Familien offensichtlich nicht ausreichen. Neben einer familiengerechten Infrastruktur muss dringend bezahlbarer Wohnraum für Familien geschaffen werden. Lesen Sie hier mehr dazu.

Berlin erleben mit dem FamilienPass 2024

Der Berliner FamilienPass 2024 des JugendKulturService mit vielen Rabatten bei Freizeitangeboten für Berliner Familien ist erschienen! Der Pass ist für einmalig 6 Euro u. a. in den Berliner dm-Drogeriemärkten, Bibliotheken, Bürgerämtern und im JugendKulturService-Online-Shop erhältlich. Weitere Informationen gibt es hier.

Foto: istock.com/fizkes

Familienforum mit muslimischen Müttern

Wir danken allen muslimischen Müttern, die am 07.05.2024 an unserem Familienforum teilgenommen haben sehr herzlich für den offenen Austausch und das Vertrauen sowie dem BBF Verein e. V. für die Unterstützung. Die Ergebnisse des Forums werden nun ausgewertet und in Kürze veröffentlicht.

Tag des Babys: Kinder kriegen – ja oder nein?

Der Tag des Babys am 2. Mai erinnert uns daran, dass wir als Gesellschaft die Verantwortung haben, Eltern zu unterstützen, ihre Kinder großzuziehen. Wir müssen sicherstellen, dass Familien die Ressourcen und Unterstützung erhalten, die sie benötigen, um eine gesunde und liebevolle Umgebung für ihre Kinder zu schaffen. Lesen Sie dazu mehr unter Pressemitteilungen.

Familienforum mit interkulturellen Eltern

Vor allem Väter, aber auch einige Mütter aus den bestehenden Männer- und Frauengruppen des Vereins Aufbruch Neukölln e.V. kamen zum gemeinsamen Familienforum am 26.02.2024. Im Laufe des Abends entstanden rege Diskussionen vorrangig um die Sorgen und Nöte getrennter Väter bzw. Eltern sowie um die Themen Ehe, Scheidung und Umgangsrecht. Weitere Brennpunkte waren mangelnder Wohnraum und ungenügendes Einkommen vor allem in Trennungssituationen. Allgemein wurde der Wunsch nach mehrsprachig und interkulturell beratenden Fachkräften sowie unterstützenden, vorurteilsfreien Behörden geäußert. Die detaillierten Ergebnisse finden Sie hier. Unser herzlicher Dank gilt den Teilnehmenden für das zahlreiche Erscheinen und dem Team des Aufbruch Neukölln für die Organisation des Forums.

Dokumentation Familienforen 2022/23

Der Familienbeirat ist seit 2022 wieder im direkten Austausch mit Berliner Familien. Die Ergebnisse der insgesamt zwölf Foren wurden in einer Dokumentation zusammengefasst, die Sie hier downloaden können. Schreiben Sie uns eine E-Mail an post(at)familienbeirat-berlin.de, wenn Sie Interesse an einer Printversion der Broschüre haben.

Familienforum mit Jugendlichen bei der Arche

Im Gespräch mit dem Berliner Familienbeirat Ende April erzählten zehn Jugendliche von Schwierigkeiten im Alltag, berichteten von Rassismus und Gewalt. Die Familien haben oft sehr wenig Geld, leben in zu kleinen Wohnungen, Urlaub geht nur mit der Arche. In der Arche finden sie was ihnen zu Hause und in der Schule oft fehlt: Raum zum Lernen und Spielen, ein warmes Essen und ein offenes Ohr.

Für ihre Zukunft wünschen sich die Jugendlichen vor allem gute Schulabschlüsse und Jobs. Politikerinnen und Politiker sollten öfter nach Hellersdorf kommen, Steuergelder besser verteilen, in Brennpunkte und Schulen gehen: „Sie sollen Kinderarmut bekämpfen, damit keiner ausgeschlossen ist.“

An der Veranstaltung nahmen fast nur Jungs teil. Es ist daher ein weiteres Forum mit Mädchen, die zur Arche gehen, geplant.

Die Ergebnisse des Austauschs finden Sie hier.

Ausschreibung zur 14. Familiennacht am 12.10.2024

Institutionen wie Theater, Museen, Bibliotheken, Familienzentren, Vereine, Organisationen und Unternehmen in den Bereichen Kultur, Kunst, Sport, Bildung, Soziales und Tourismus sind aufgerufen, sich bis zum 14. Juni 2024 mit einem exklusiv für diesen Abend gestalteten Veranstaltungsangebot zu bewerben. Informationen zur Ausschreibung sind unter https://www.familiennacht.de erhältlich. Der Berliner Beirat für Familienfragen ist Förderer der Familiennacht.

Familienforum im Stadtteilzentrum in Karow

Am 15. Januar fand unser Familienforum mit Müttern des Projekts „Karower African Mommies“ statt. Die meist alleinerziehenden Frauen berichteten u. a. von mangelnder Kinderbetreuung, schwierigen Job- und Wohnungssituationen sowie Alltagsrassismus. Die Fotoimpressionen, das Fotokoll sowie die detaillierten Ergebnisse der Veranstaltung finden Sie hier.

Der Berliner Familienbericht 2020

Der aktuelle Familienbericht beschäftigt sich mit der Frage, wie Familienleben in der wachsenden Stadt gelingen kann und welche Unterstützung Familien in Berlin benötigen. Die Übergabe des Berliner Familienberichts 2020 "Familien in der wachsenden, vielfältigen Stadt" erfolgte am 15.05.2020 an die Senatorin für Bildung, Jugend und Familie Sandra Sandra Scheeres, stellvertretend für den Senat von Berlin. Der Familienbericht kann hier heruntergeladen werden. Wenn Sie Interesse an der kostenfreien Printversion haben, dann können Sie eine E-Mail an post(at)familienbeirat-berlin.de senden.